Seiten

ATOMAL 49

ATOMAL_49

 

Sicherheistdatenblätter:

ATOMAL 49 Sicherheitsdatenblatt: Teil I
ATOMAL 49 Sicherheitsdatenblatt: Teil II
ATOMAL 49 Sicherheitsdatenblatt: Teil III

Ansatzhinweise:

ATOMAL 1 Liter Ansatz

ATOMAL 5 Liter Ansatz

Ultrafeinstkornentwickler mit sehr hohem Ausgleichsvermögen und sehr guter Empfindlichkeitsausnutzung

 

ATOMAL 49 ist ein Pulverkonzentrat Film-Entwickler für Negative mit feinstem Korn und ausgegli-
chener Grauwertabstufung.
ATOMAL 49 nutzt die Empfindlichkeit der entwickelten Filme optimal aus und bringt so nahezu jeden Film auf Nennempfindlichkeit oder sogar darüber.
Dadurch erzeugt er -auch bei leichter Unterbelichtung- eine sehr gute Schattenzeichnung.
ATOMAL 49 ist unser bester Universalentwickler. Er liefert aufgrund seiner Fehlertoleranz und Gutmütigkeit gut kopierbare Negative auch bei leichten Belichtungs- oder Verarbeitungsfehlern.Dabei arbeitet er immer Kornunterdrückend und eignet sich so für Filme aller Empfindlichkeitsklassen.

Lediglich die Tatsache, dass er nur als Pulverkonzentrat hergestellt werden kann, könnte man ihm als Nachteil ankreiden, denn Flüssigentwickler sind einfacher und sicherer in der Handhabung.

Der Packungsinhalt der 1 Liter Packung  ist ausreichend zum Ansatz von 1.000 ml Stammlösung.
Die Packungskapazität beträgt 10 Filme.

Der Packungsinhalt der 5 Liter Packung  ist ausreichend zum Ansatz von 5.000 ml Stammlösung.
Die Packungskapazität beträgt 50 Filme.

Kapazität und Verdünnung:
In einem Liter Ansatz (Stammlösung) lassen sich nacheinander bis zu 10 Filme entwickeln
Nach dem 5. Film ist die Entwicklungszeit bei jedem weiteren Film um eine Minute zu verlängern um die erfolgte Ausnutzung der Chemie zu kompensieren.
Alternativ kam ATOMAL 49 auch als Einmal Entwickler ohne Verlängerngsfaktoren angewendet werden.
Dazu werden jeweils 100 ml Stammlösung mit weiteren 200 ml Wasser verdünnt (Ansatz1+2).
Das hat zudem den Vorteil die geforderten 20 Grad Entwicklungstemperatur über die Temperatur des Ansatzwassers
steuern zu können.
Wird der Entwickler in der Verdünnung 1+2 angewendet ist die Zeit um den Faktor 1,5 bis 2,0 zu verlängern.

Push-Faktoren:

ATOMAL eigent sich außerordentlich gut für die forcierte Entwicklung. Dabei wird ein unterbelichteter Film länger entwickelt um die mittleren Grauwerte im Kontrast wieder anzupassen. Die Faustformel für eine Push Etwicklung lautet:

Plus 1 Blende (z.B. 400 ASA auf 800 ASA): Entwicklungszeit x 1,33

Plus 2 Blenden (z.B. 400 ASA auf 1600 ASA): Entwicklungszeit x 1,33²

Haltbarkeit und Aufbewahrung / Storage
Die ungeöffneten Pulverbeutel sind mindestens 3 Jahre haltbar ohne dass eine Einschränkung der Entwickleraktivität
festzustellen ist. Einmal angesetzt muss ATOMAL 49 in dunklen, hochgefüllten Glasflaschen aufbewahrt werden. Dazu
entweder Schutzgas benutzen oder Glasmurmeln einwerfen bis der Flüssigkeitsstand maximal ist und alle Luft verdrängt worden ist. So präpariert hält sich die Stammlösung bis zu 6 Wochen. Zwischen 10-25 Grad an einem trockenen und dunklen Ort lagern.

 

ATOMAL 49 Entwicklertabelle.

Made in Germany.

ATOMAL ist ein eingetragenes Warenzeichen von ADOX