ADOX Fotowerke Bad Saarow - We make film!

Die großen Zeiten der analogen Fotografie sind vorbei. Heutige Kunden von silberbasierten Fotoprodukten sind Liebhaber und Enthusiasten.
Ziel von ADOX ist und bleibt es, langfristig ein umfassendes Sortiment an Filmen und Fotomaterialien anzubieten. Dazu haben wir 2006 angefangen die Produktion wieder nach Deutschland zurückzuverlagern und eine zeitgemäß dimensionierte Manufaktur aufzubauen. 2014 kam der Betriebsteil Beguss in der Schweiz (ehem. Ilford) dazu.

2017-2019 haben wir die Kapazitäten am Standort Bad Saaow bei Berlin durch einen Neubau verdoppelt (graues Gebäude).

2021 planen wir die Kapazitäten der Emulsionsfertigung zu erweitern.

Durch die überschaubare Größe und die manufakturähnliche Arbeitsweise verbunden mit einem hohen Anteil an Handarbeit, ist es uns möglich flexibel zu agieren und eine hohe Bandbreite an Produkten in überschaubaren Mengen zu fertigen. So steht ADOX auch nach der “digitalen Revolution” als starke Marke für ein umfassendes Sortiment an klassischen, fotografischen Materialien.

Rundgang durch die ADOX Manufaktur. Klicken Sie auf eines der Bilder.

Emulsionsfertigung
Beguss
Konfektionierung

Die ADOX Fotowerke sind ein forschungsintensives Hochtechnologieunternehmen.  Wir verbessern unsere Produkte und Prozesse laufend und versuchen dabei besonders den Umweltschutz in den Fordergrund zu stellen. Wo immer es geht binden wir dabei auch öffentliche Förderprogramme ein. Aktuell arbeitet ein junger Chemiker im Rahmen des Programms “Brandenburger Innovationsassitent/Innen” an der Verbesserung diverser Fotochemierezepturen. Der neue ADOX XT-3 Entwickler ist das erste Resultat dieser Förderung. Die Hauptentwicklersubstanz ist umweltfreundliche Ascorbinsäure, das Borat wurde vollständig substituiert und der Komplexbildner biologisch abbaubar gestaltet. In dieser Kombination ist das einzigartig. XT-3 ist damit der umweltfreundlichste, industriell hergestellte, Filmentwickler überhaupt.