Seiten

ADOSTAB

Zur Erhöhung der Archivsicherheit ohne Veränderung des Bildtones

 

Netzmittel mit Bildstabilisator ähnlich Sistan aber mit neuer, auf die veränderten Rohstoffe optimal eingestellter Abstimmung. 

Mit ADOSTAB behandelte Bilder verändern Ihren Farbton im Gegensatz zur Selentonung nicht.
Das Bildsilber reagiert mit dem Wirkstoff und die Bilder können wesentlich länger UV Licht ausgesetzt werden ohne zu verblassen als unbehandelte Bilder.
Unsere Langzeit- Simulationstest zeigten eine deutlich höhere UV-Beständigkeit als Bilder die nicht mit ADOSTAB behandelt worden sind.
ADOSTAB wird als Schlussbad direkt nach dem gründlichen Wässern benutzt wie eine Netzmittel und verbleibt im Bild/Negativ. Es wird nicht ausgewaschen, so wirkt es stabilisierend.

120 Sekunden einwirken lassen, trocknen und fertig.
Verdünnung des Konzentrates: 1+20 bis 1+40.
Ergiebigkeit: 2 qm / Liter
Der Inhalt der Flasche reicht zur Behandlung
von 700 Filmen oder 40qm Papier.

Sie benutzen den Ansatz einfach immer weiter.

 

Hinweis: ADOSTAB eignet sich nicht zur Nachbehandlung bereits gelagerter Bilder mit unbekanntem Alterungszustand. In diesem Fall kann ADOSTAB -wie jeder andere Toner auch-  bereits eingetretene degenerative Symptome beschleunigt sichtbar machen.