Seiten

Die Marke ADOX

Heutige Kunden von silberbasierten Fotoprodukten sind Liebhaber und Enthusiasten.

Wir lieben analog und unsere Passion ist es „echte“ Filme und Fotopapiere langfristig im kleinen Maßstab zu produzieren, damit unsere Kunden stets auf eine ausgewogene Palette an Material zurückgreifen können.

ADOX wurde 1860 als „erste fotochemische Fabrik der Welt“ von Dr. Carl Schleussner in Frankfurt/Main gegründet. Legendäre Filme wie der 1950 vorgestellte ADOX KB 17 als erster Dünnschichtfilm brachten ADOX Weltruhm, weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. In den USA hießen der KB 14 und KB 17 nur „the German wonderfilm“.

1956 stellte ADOX als zweite deutsche Fabrik seinen ersten Color-Negativfilm vor. Zwei Jahre später folgte der Umkehrfilm C 15.

1968 wurde die Porduktion in Frankfurt eingestellt. ADOX existierte als Marke weiter.

KB 14, 17 und 21 wurden von 1972 bis August 2012 in Samobor bei Zagreb auf den original ADOX Maschinen nach den alten Rezepturen hergestellt und in Deutschland von der ADOX Fotowerke GmbH als ADOX CHS 25, CHS 50 und CHS 100 vertrieben.
Mit der Abwicklung der Agfa in Leverkusen 2005 wurde ADOX wieder selber in der Produktion aktiv um die zukünftige Versorgung sicher zu stellen.

Es gelang erfolgreich die Agfa Produkte MCP, MCC, APX (Silvermax) und die gesamte schwarzweiss- Chemie wieder aufzulegen.

Nach der Abwicklung von Fotokemika in 2012 konnte 2013 zeitnah auch der CHS 100 als Typ II wieder angeboten werden.

Mit der endgültigen Insolvenz der Ilford Imaging GmbH in Marly/Schweiz (ehem. Ciba Geigy Fotochemie) haben wir 2014 den  fotochemischen Teil der ehenm. Ilford zusammen mit der kleinen Produktionsmaschine „E“ übernommen.

Seit 2018 ist ADOX wieder in der Lage Silberhalogenidmaterialien vollständig innerhalb des eigenen Firmenverbundes herzustellen.

2017 haben wir begonnen eine neue und moderne Fabrik in Bad Saarow zu errichten.

 

ADOX ist damit die älteste und modernste fotochemische Fabrik der Welt zugleich.

 

Lesen Sie mehr über unsere Manufaktur.

Lesen Sie mehr über die Geschichte von ADOX.