Seiten

SCALA Filmformate

Hinweis zu den verfügbaren Formaten:

Wir sind uns darüber im Klaren, dass es Kunden gibt die den SCALA gerne auch als Mittelformatfilm verwenden würden.

Es ist jedoch nicht so einfach diesen Film herzustellen. Ein Qualitätsfilm ist Hochtechnologie. Die Herstellung besteht aus über 100 Produktionsschritten. Gleichzeitig herrscht nach wie vor ein brutaler Preiskampf im analogen Fotomarkt und alle Filme sind sehr wettbewerbsfähig gepreist. Die aktuelle SCALA/SILVERMAX Charge wurde mit Rohstoffen hergestellt welche noch aus der Agfa Insolvenz übernommen worden sind. Viele dieser Rohstoffe kosten heute mehr als das Dreifache. Wir können den Kleinbildfilm nur zu diesem Preis anbieten, da wir für die übernommenen Rohstoffe einen symbolischen Preis bezahlt haben. Würden wir diesen Film heute neu herstellen, würde er fast 10 EUR pro Film kosten. Da wir gleichzeitig einen sehr hohen 6-stelligen Betrag in die Hand nehmen müssten, um nur eine Charge herzustellen ist es unabdingbar, dass die Filme nach der Herstellung auch schnell abverkauft werden. Bei dem umrissenen Preisniveau erachten wir dieses als nicht möglich.

Wir konzentrieren uns daher vorerst auf den Kleinbildfilmmarkt und hoffen ein gewisses Marktniveau etablieren zu können. Ist dieses aufgebaut werden wir berechnen inwieweit es möglich ist eine Nachfolgeproduktion mit leicht abgewandelten Eigenschaften (preiswerterer PET Träger, leicht verringerter Silbergahlt, angepasste AHU mit preiswerteren Farbstoffen) zu realisieren, natürlich ohne die Bildqualität negativ zu beinflussen. Diese würden wir dann auf einen NC beschichteten Träger gießen und so (analog zu unserem CHS 100 II) sowohl als Kleinbild- als auch als Rollfilm konfektionieren können.