Author: Mirko Böddecker

Posted by Mirko Böddecker in NEWS

NEU: MCC DEVELOPER

Neuer Entwickler für höchste Qualitätsansprüche (Fine Art Entwickler) speziell abgestimmt auf Baryt-Multikontrastpapiere. Höchster DMAX und feine Grauwerte. Zur Produktseite...

Posted by Mirko Böddecker in NEWS

CMS 20 als Dia

wir haben von Henning Serger sehr schöne Dias auf CMS 20 bekommen, die er bei Photostudio13 in Stuttgart "ganz normal" hat im Scala Prozess entwickeln lassen. Die Auflösung ist fantastisch in der Projektion. Ihr könnt kornfrei projizieren bis die Lampe zu schwach ist. In den Schatten fehlt...

Posted by Mirko Böddecker in NEWS, POLYWARMTON

Polywarmton

Aufgrund der vielen Rückfragen hier ein aktuelles Beispiel aus der Polywarmton Produktentwicklung. Der Hintergrund zeigt einen Abzug auf Original-Polywarmton (mittlere Gradation) und der darübergelget Streifen ist unser Produkt aus identischer Belichtung und Entwicklung. Wir sind etwas härter, was gewünscht ist, da das Original ja jetzt 7...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Die häufigsten Fehler bei Farbpapieren

Dieses ist ein Re-Post von der Fotoimpex Webseite und schon etwas älter. Es kann aber für die Kunden des ADOX RA-4 Satz hilfreich sein.  Fehler Nummer 1: “Blaue Schwärzen”   Fehlerbeschreibung: Das Bild zeigt kein richtiges Schwarz. Alles was eigentlich schwarz sein sollte schillert blau. Ursache: Entwicklungszeit zu kurz...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Sortimentsbreite: Alles von Super8 bis zum Planfilm?

Unsere Fotopapier-Blattware wird in der größten Sortimentsbreite weltweit angeboten. Das verleitet natürlich dazu ähnliches auch im Filmbereich zu erwarten. Leider ist es aber bei Film nicht so einfach wie beim Papier. So können einige Filme z.B. von Super8 bis zum Planfilm andere als Super8 und Kleinbildfilm und wieder andere nur...

Posted by Mirko Böddecker in NEWS

PHOTOKINA 2014

Besuchen Sie uns auf der Photokina in Köln vom 16 bis 21.9. Sie finden uns in der Halle 2.1 auf Stand B036A....

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Hinweis zur DX-Codierung

Die sogenannte DX-Codierung (engl. für Digital-Index) wurde 1983 von Kodak eingeführt um die Handhabung von Kleinbildfilmen Amateurgerechter zu gestalten und Belichtungsfehler zu verringern. Sie besteht aus mehreren Bestandteilen: - Der eigentliche Schachbrettcode zum auslesen der Filmempfindlichkeit durch die Kamera - Ein Strichcode für das Labor - Ein Zahlencode, falls der...

Posted by Mirko Böddecker in NEWS

MCC jetzt auch in halbmatt

MCC ist ab sofort auch mit halbmatter Oberfläche verfügbar. Wir schneiden die verschiedenen Format in den nächsten Tagen auf. Das Matt ist vergleichbar mit dem Halbmatt vom Variotone. Der Code ist 112. Zur Produktseite. Hintergrund: Im Jahre 2009 hat ADOX ein Produkt wieder aufleben lassen, welches viele schon tot geglaubt...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Entwicklungszeit und Tonwertumschlag

Fotopapiere haben unterschiedliche Entwicklungszeiten, abhängig von ihrem Typ, dem verwendeten Entwickler, der Entwickler-Verdünnung und der Temperatur. Es ist zu empfehlen dass möglichst alle Parameter nach der Testphase konstant gehalten werden um gleichmässige Ergebnisse zu gewährleisten. Generell gilt: 1) Warmtonpapiere (MCC, Polywarmton) benötigen mehr Licht und eine etwas längere...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Haltbarkeit von Schwarzweiß-Bildern

Die Haltbarkeit von Schwarzweiß-Bildern kann durch unsachgemäße Verarbeitung, ungeeignete Kleber und Rahmungsmaterialien, Umwelteinflüsse, insbesondere durch oxidierend wirkende Schadstoffe in der Umgebungsluft, nachteilig beeinflußt werden. Treten solche Fälle auf, so ist meistens eine rötliche bis gelb-braune Verfärbung des Bildsilbers oder die Bildung eines Silberspiegels zu beobachten. Besonders...