Seiten

Labtime Mini

labtime_mini

Stoppuhr/Timer

 

Der universelle Timer für viele Aufgaben im Chemie- und Fotolabor.

Die ADOX LABTIME MINI kann sowohl vorwärts als auch rückwärts zählen. Sie können so wahlweise die Zeit messen welche bis zum Eintritt eines Ereignisses abläuft (COUNT-UP) oder eine vorgewählte Zeit ablaufen lassen (TIMER) und dann einen Prozess bei Ablauf stoppen oder messen. Bei der TIMER-Funktion kann die Vorwahl gespeichert werden, so dass der Countdown beliebig oft wiederholt werden kann. Dazu benötigen Sie drei Tastendrücke: STOP (stoppt den alten Countdown), MEMORY (führt den Rücksprung auf die vorgewählte Zeit aus) und START um den neuen Prozess zu stoppen. Auf der Rückseite der LABTIME MINI sind 4 Gummifüßchen angebracht, so dass diese Tastenkombination einhändig durchgeführt werden kann wenn die LABTIME MINI auf einer stabilen Unterlage liegt. Im Fotolabor können Sie die LABTIME MINI z.B. für folgende Aufgaben einsetzen:

  • Belichtungssteuerung ohne Schaltuhr (Funktion TIMER, z.B. 30 Sec. Mit MEMORY merken Sie sich die letzte Zeit)
  • Papierentwicklung konstant halten (Funktion TIMER z.B. 2 Minuten countdown und beliebig mit MEMORY wiederholen)
  • Filmentwickeln (Funktion TIMER z.B. 7:30 Minuten countdown ohne Wiederholung)
  • Wässerungszeit stoppen (Funktion Stoppuhr „COUNT-UP“)

Alarm setzen wann man den letzten Print ins Wässern geben sollte (Funktion Wecker 30 Minuten vor geplantem Labortag-Ende setzen).

Bedienungsanleitung