TIPS & HILFE

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Push & Pull

Wir bekommen oft Fragen zur Push und Pullentwicklung zugesendet. Das Thema wurde über viele Jahre auf der Rückseite unseres Kataloges behandelt, ist aber offenbar wieder aktuell geworden. Pushen und Pullen bedeutet, dass man einen Film entgegen der vom Hersteller ermittelten ISO/DIN Empfindlichkeit belichtet und entsprechend angepasst entwickelt. Beim...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Rotationsentwicklungszeiten

Jobo hat viele neue Prozessoren wieder aufleben lassen und die Rotationsentwicklung wird wieder populärer. Daher erreichen uns erfreulicherweidse wieder Anfragen von neu-Rotationisten warum wir denn *bittesehr* keine Rotationsentwicklungszeitzen veröffentlichen würden. Wir möchten daher auch an dieser Stelle einmal mehr darauf hinweisen, dass die Fotochemie hochkomplex und...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Haltbarkeit von Filmen

Unsere Filmprodukte weisen -wie die Filmprodukte anderer Hersteller- ein aufgedrucktes "Haltbarkeitsdatum" auf. Dieses Datum bedeutet nicht, dass der Film nach Ablauf des Datums nicht mehr benutzbar ist. Vielmehr ist es der Zeitraum bis zu welchem wir als Hersteller die standard-Produkteigenschaften, fachgerechte Lagerung vorausgesetzt, garantieren. Wir müssen...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Haltbarkeit von Fixerkonzentraten

Auch "Fixierbad hat eine Haltbarkeit". Viele Fotografen gehen davon aus, dass Fixierbad unendlich hält aber das ist nicht richtig. Auch Fixierbad reagiert mit dem Luftsauerstoff und der aktive Bestandteil, Ammoniumthiosulfat, zerfällt unter Sauerstoffzufuhr. Moderne Fixierer haben ein Puffersystem um das abzufangen. Ein Anzeichen für bereits eingesetzten Verfall...

Posted by Mirko Böddecker in NEWS, TIPS & HILFE

Haltbarkeit von Entwicklerkonzentraten

Uns erreichen zunehmend Fragen von analogen Newbies (Neulingen) bezüglich der Haltbarkeit der Chemikalien. Dabei scheint die Erwartungshaltung vorzuliegen eine "eindeutige" Antwort zu bekommen. Möglicherweise hat das mit der Sozialisierung zu tun- es gibt ja auch tausende Beiträge zum Thema MHD bei Lebensmitteln. Fotoentwickler sind organische Gemische und...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Die häufigsten Fehler bei Farbpapieren

Dieses ist ein Re-Post von der Fotoimpex Webseite und schon etwas älter. Es kann aber für die Kunden des ADOX RA-4 Satz hilfreich sein.  Fehler Nummer 1: “Blaue Schwärzen”   Fehlerbeschreibung: Das Bild zeigt kein richtiges Schwarz. Alles was eigentlich schwarz sein sollte schillert blau. Ursache: Entwicklungszeit zu kurz...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Sortimentsbreite: Alles von Super8 bis zum Planfilm?

Unsere Fotopapier-Blattware wird in der größten Sortimentsbreite weltweit angeboten. Das verleitet natürlich dazu ähnliches auch im Filmbereich zu erwarten. Leider ist es aber bei Film nicht so einfach wie beim Papier. So können einige Filme z.B. von Super8 bis zum Planfilm andere als Super8 und Kleinbildfilm und wieder andere nur...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Hinweis zur DX-Codierung

Die sogenannte DX-Codierung (engl. für Digital-Index) wurde 1983 von Kodak eingeführt um die Handhabung von Kleinbildfilmen Amateurgerechter zu gestalten und Belichtungsfehler zu verringern. Sie besteht aus mehreren Bestandteilen: - Der eigentliche Schachbrettcode zum auslesen der Filmempfindlichkeit durch die Kamera - Ein Strichcode für das Labor - Ein Zahlencode, falls der...

Posted by Mirko Böddecker in TIPS & HILFE

Entwicklungszeit und Tonwertumschlag

Fotopapiere haben unterschiedliche Entwicklungszeiten, abhängig von ihrem Typ, dem verwendeten Entwickler, der Entwickler-Verdünnung und der Temperatur. Es ist zu empfehlen dass möglichst alle Parameter nach der Testphase konstant gehalten werden um gleichmässige Ergebnisse zu gewährleisten. Generell gilt: 1) Warmtonpapiere (MCC, Polywarmton) benötigen mehr Licht und eine etwas längere...