Seiten

ADOX COLLOIDA Fotogelatine

Colloida

Hochreine Fotogelatine

 

ADOX Colloida R – Schutzschichtgelatine

ADOX Colloida R ist konzipiert als Gussgelatine/Schutzschichtgelatine (Coating Gelatin). Ihr Hauptanwendungszweck liegt darin eine Schutzschicht unter einer flüssigen Fotoemulsion aufzubringen. Der Vorteil ist, dass mann COLLOIDA bei Licht auftragen kann um das Auftragen zu üben. Danach haftet die Fotoemulsion besser und man spart bei saugenden Untergründen teure Emulsion. Die hochreine, chemisch inaktive, Schutzschichtgelatine kann bei Tageslicht verwendet werden. Man rührt 40-80 Gramm klumpenfrei in 1 Liter 40 Grad warmes Wasser ein um sie aufzulösen. Wer es sich leisten kann verwendet dazu einen Magnetrührer auf einer beheizbaren Platte. Alternativ gibt man ein Gefäß in einen Topf voll Wasser und erwärmt das Wasser. Danach können saugende Untergründe damit vorbeschichtet werden um den Verbrauch an Emulsion zu verringern und die Haftung der eigentlichen Fotoemulsion zu verbessern. Die Gelatine eignet sich auch als Glanzhilfe für die Heißtrocknung von Barytpapieren. Einfach in eine Fotoschale geben und vor dem Trocknen das Papier durchziehen, abtropfen lassen und auf die Hochglanzfolie aufquetschen.

Nicht geeignet als Ansatzgelatine für die Herstellung eigener Fotoemulsionen. Dazu wählen Sie bitte die ADOX COLLOIDA P Ansatzgelatine.

250 Gramm

 

ADOX COLLOIDA P – Ansatzgelatine

 

Diese Fotogelatine ist hochrein und chemisch inert. Sie eignet sich als Ansatzgelatine für lichtempfindliche Emulsionen wie z.B. im Buch von Ron Mowrey beschrieben. COLLOIDA P wird -wenn nicht anders in Ihrem Rezept angegeben- zuerst in kaltem Wasser vorgequollen und dann bei 40 Grad aufgeschmolzen.